Vertrauen Sie unserer Erfahrung im Umgang mit Angstpatienten!

Die Angst vorm Besuch beim Zahnarzt ist nicht ungewöhnlich. Zahlreiche Menschen leiden unter einem unguten Gefühl, Herzrasen und Schweißausbrüchen, wenn es darum geht, sich auf einen Zahnarztstuhl zu setzen. Diese Zahnbehandlungsangst kommt in verschieden großen Ausprägungen vor und sollte vom Zahnarzt in jedem Fall ernst genommen werden.

Die Zahnärzte am Marstall sind auf die Behandlung von Angstpatienten spezialisiert. Durch langjährige Erfahrung mit Angstpatienten und gezielte psychologische Schulung ist unser gesamtes Praxisteam bestens darauf vorbereitet, Sie auf Ihrem Weg zu gesunden Zähnen zu begleiten. Wir hören Ihnen zu, analysieren zusammen mit Ihnen die Ursachen Ihrer Angst und helfen Ihnen, diese Angst vor dem Zahnarztbesuch zu überwinden. So steht einer erfolgreichen Zahnbehandlung, durch die Sie Ihr strahlendes, befreites Lächeln zurückgewinnen, nichts mehr im Wege.

Mit Geduld und Vertrauen können wir es gemeinsam schaffen! Geben Sie uns die Chance, Ihnen zu beweisen, wie einfach es sein kann, Ihre Zahnarztangst mit all ihren negativen Folgen loszuwerden. Wir glauben an Sie und freuen uns auf unseren ersten Besprechungstermin mit Ihnen.

Sie sind nicht allein! Jeder Zehnte leidet unter Zahnarztangst

Kaum ein Patient geht jubelnd und freudestrahlend in eine Zahnbehandlung. Niemandem gefällt es, wenn der Bohrer zum Einsatz kommt oder eine Wurzelbehandlung vorgenommen werden muss. Das ist ganz normal. Doch genauso normal ist es, dass man regelmäßige Zahnarztbesuche in Kauf nimmt, um seine Zahngesundheit zu erhalten.

Trotzdem fürchtet sich etwa jeder Zehnte so sehr davor, dass er es selbst bei Schmerzen vermeidet, einen Zahnarzttermin zu vereinbaren. In solchen Fällen spricht man von einer Dentalphobie.

Menschen, die unter einer solch starken Angst vorm Zahnarzt leiden, haben durchschnittlich seit 10 Jahren keine Zahnarztpraxis von innen gesehen. Wenn sie nur daran denken, einen Termin zu vereinbaren, bekommen sie bereits so viel Angst, dass sie trotz Schmerzen erst gar nicht zum Telefon greifen. Geht es auch Ihnen so ähnlich? Keine Sorge! Mit diesem Problem sind Sie in unserer Praxis nicht allein. Wir haben tagtäglich mit Patienten zu tun, die unter leichten bis schweren Ängsten vor Zahnbehandlungen leiden, und bislang konnten wir jedem von ihnen behilflich sein, einen Weg aus dieser Angst und hin zu gesunden Zähnen zu finden.

Wir kennen jede Form von Zahnarztangst und helfen auch Ihnen!

In unserer Zahnarztpraxis für Angstpatienten begegnen uns die verschiedensten Arten von Phobien. Es ist nicht immer nur die Angst vor Schmerzen, die Menschen davon abhält, den Zahnarzt aufzusuchen.

Viele fühlen sich im Zahnarztstuhl unwohl und ausgeliefert, glauben die Kontrolle zu verlieren, andere haben eine tiefe Abneigung gegen Spritzen oder leiden unter einem extremen Würgereiz. So unterschiedlich die Ängste sind, so individuell sind auch ihre Ursachen.

Unser Team ist darauf spezialisiert, sich intensiv mit jeder Geschichte auseinander zu setzen – auch mit Ihrer. In ausführlichen Vorgesprächen können Sie offen über alles reden, was Ihnen während eines Zahnarztbesuches Sorgen bereitet, wir hören Ihnen zu und versuchen gemeinsam mit Ihnen Lösungen zu finden. Eine ausführliche Aufklärung über jeden einzelnen Schritt während anstehender Behandlungen gehört zur Devise unserer zahnärztlichen Tätigkeit. Zudem garantieren wir all unseren Patienten eine maximal schonende und schmerzfreie Behandlung mit Ergebnissen, die nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Schönheit Ihrer Zähne wiederherstellen.

Wie erkenne ich, ob ich unter starker Angst vorm Zahnarzt leide?

Diese Frage stellen sich viele Menschen. Während ein leichtes Unbehagen bei nahezu allen Patienten vorkommt, bei denen ein Zahnarzttermin ansteht, zeigen Angstpatienten darüber hinaus noch eine Vielzahl an weiteren Symptomen. Bei ihnen wird aus einem mulmigen Gefühl eine starke Unruhe oder sogar Panik, wenn sie an den bevorstehenden Termin denken. Es kann zu Schweißausbrüchen und Herzrasen oder sogar zu Schwindelattacken kommen. Viele Angstpatienten berichten von Übelkeit, Kreislaufbeschwerden und starkem Zittern beim Gedanken an eine Zahnbehandlung.

Erkennen auch Sie an sich einige dieser Symptome? Das ist kein Grund sich zu schämen und erst recht kein Grund, den Zahnarztbesuch über Jahre vor sich herzuschieben. In unserer Praxis werden Sie als Angstpatient herzlich aufgenommen und ganz individuell betreut. Wir sind vertraut mit allen Symptomen der Zahnarztangst sowie deren Folgen und wissen bestens und einfühlsam damit umzugehen. Scheuen Sie sich also nicht zu uns zu kommen. Wir freuen uns auf Sie!

So gehen wir gemeinsam Schritt für Schritt zu Ihrem neuen Lächeln!

Geduld und Vertrauen sind die wichtigsten Voraussetzungen, um erfolgreich mit Angstpatienten gegen die Angst und für gesunde Zähne zu arbeiten. Dabei ist ein freundlicher Umgang auf Augenhöhe, individuelle Beratung und eine Behandlung, die Schritt für Schritt erfolgt, von großer Wichtigkeit.

Schritt 1: Termin vereinbaren
Das Erste, was ansteht, wenn es darum geht, diesen Weg gemeinsam anzutreten, liegt bei Ihnen. Trauen Sie sich – auch wenn es Sie Überwindung kostet – einen Termin in unserer Zahnarztpraxis für Angstpatienten zu vereinbaren! Es ist nicht schwer, denn Sie werden schon gleich am Telefon herzlich begrüßt und willkommen geheißen. Daneben haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, online einen Termin zu vereinbaren.

Schritt 2: Wir lernen uns kennen
Bei diesem ersten Termin – da können wir Sie beruhigen – wird es noch keine Zahnbehandlung geben. Es handelt sich lediglich um ein Gespräch, bei dem Sie über Ihre Ängste und Wünsche sprechen können und alle Informationen erhalten, die für Sie als Angstpatienten wichtig sind. So klären wir Sie unter anderem darüber auf, welche Möglichkeiten der Beruhigung oder Betäubung (wie etwa eine Behandlung unter Narkose) speziell für Angstpatienten in unserer Praxis zur Verfügung stehen. Ohne Verwendung von Instrumenten werden wir uns lediglich einen Überblick über den Zustand Ihrer Zähne verschaffen, indem wir einen Blick in Ihren Mund werfen. Wenn Sie bereit dazu sind, werden zudem auch Röntgenaufnahmen gemacht.

Schritt 3: Ihr auf Sie abgestimmter Behandlungsplan
Erst bei einem weiteren Termin erfolgt die Zahnsanierung. Je nach Patient und Befund findet diese an mehreren Terminen statt, bei denen man mit der Behandlung beginnt, die Ihnen am wenigstens unangenehm erscheint. So wird die Angst nach und nach abgebaut. Viele Patienten entscheiden sich auch für einen Eingriff unter Narkose, der den Vorteil bringt, dass Sie im Schlaf eine mitunter komplette Behandlung Ihrer Zähne erfahren.

Schritt 4: Rückkehr Ihres befreiten und gesunden Lächelns
Schließlich erfolgt der kosmetische und schönste Teil der Angstpatientenbehandlung: Sie erhalten den gewünschten Zahnersatz in Form von Implantaten, Kronen, Veneers oder Prothesen, und damit erhalten Sie auch endlich wieder die Möglichkeit, befreit lachen zu können, ohne sich für den Zustand Ihrer Zähne schämen zu müssen.

Wir sind von Herzen gern dazu bereit, Ihnen diese Rückgewinnung Ihrer Lebensqualität zu ermöglichen. Vertrauen Sie uns und werden auch Sie einer von unseren zahlreichen zufriedenen Patienten.

Weiterlesen: